zur startseitegermanistik und daf in spanien - germanística y alemán como lengua extranjera en españazur homepage der universität salamanca
lektorate - lectoradosprojekte - proyectoslesen und sehen - leer y verlinks - enlaceschancen - oportunidadesarchiv - archivosuche - buscar

Sie sind hier: Archiv
Aktuell-Archivkasten 2002
(Die Meldungen sind nicht mehr aktuell, sondern werden an dieser Stelle lediglich archiviert; Links werden nicht aktualisiert und können daher unter Umständen ins Nichts führen.)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Aus den Herbstprogrammen der Verlage - ein Service der FAZ

Infos für Salamanca und Spanien
Stammtischtermine bis Mai 2003
(29.12.2002)

Frohe Weihnachten
und
guten Rutsch!Schneemann¡Feliz Navidad
y
Próspero Año Nuevo!

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Neues vom Bundeskanzler: Ein großes Interview mit Gerhard Schröder in der Süddeutschen Zeitung. Themen sind u.a. der miserable Start der Regierung in die neue Legislaturperiode, die langfristigen Ziele der Rot-Grünen Koalition, die Sanierung der sozialen Sicherungssysteme, die deutsche Politik der Nicht-Beteiligung an einem Irak-Krieg.
Teil I, Teil II, Teil III, Teil IV.

Infos für Salamanca und Spanien
Homenaje a Peter Handke
con motivo de su 60 cumpleaños

Los Lectores de Austria y de Alemania de la Unviersidad Salamanca invitan a la proyección de la película
"Der Himmel über Berlin" ("El cielo sobre Berlín")
(V.O. con subtítulos en francés)
Lugar: Centro Hispano-Japonés, Plaza San Boal 13
Fecha: 19 de diciembre 2002 a las 11:30 horas
Les espera una sorpresa (aparte de la película!)
(13.12.2002)

Neues auf der Lektoratshomepage
"Der vollschlanke Senior" - Texte von Studierenden zum Thema "Euphemismen"
(24.11.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Toda la información sobre becas para Alemania y Austria se encuentra aquí.
(23.11.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Velada cultural alemana:
viernes 29 de noviembre, 19:30, E.O.I. Salamanca
Organizado por: Asociación de Lengua y Cultura Alemana "Max und Moritz"
(18.11.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Infos für Salamanca und Spanien
Die Fundación Goethe España hat ihren Premio de Traducción de Literatura alemana en España an Daniel E. Najmías Bentolila verliehen. Im folgenden die Presseerklärung dazu:
"La Fundación Goethe España ha convocado un Premio de Traducción de Literatura alemana en España dotado con 10.000 en metálico y una estancia de un mes en el Literarisches Colloquium Berlin. El premio se otorga a traducciones españolas de obras literarias contemporáneas alemanas en los géneros de narrativa, poesía y ensayo cuyo autor esté vivo, que hayan sido publicadas en los últimos dos años en una editorial en España y que sigan a la venta. El jurado organizado por el Goethe-Institut Inter Nationes de Madrid ha examinado 66 traducciones y ha otorgado por unanimidad el premio a Daniel E. Najmías Bentolila, traductor entre otros de Norbert Gstrein: Los años ingleses (Tusquets, 2001), Martin Walser: La guerra de Fink (Lumen, 2000), Christoph Hein: Willenbrock (Anagrama, 2002). El jurado valoró la calidad de las traducciones en sus dos aspectos, fidelidad a la lengua de partida y adecuación a la lengua española, la calidad literaria de las obras traducidas y la dificultad de la tarea que presupone un dominio excelente de las dos lenguas y la facultad de transmitir contextos culturales diferentes. Wolfgang Minet, el Presidente de la Fundación Goethe España, junto con la Presidenta del Goethe-Institut Inter Nationes, Jutta Limbach, entregará el premio durante la inauguración solemne de la Semana de la Letras Alemanas por el Presidente de la República Federal de Alemania, Johannes Rau, que tendrá lugar el día 11 de noviembre en el Círculo de Bellas Artes de Madrid en presencia de la Ministra de Asuntos Exteriores de España, Ana Palacio, y del Ministro de Asuntos Exteriores de Alemania, Joschka Fischer."
(10.11.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Der Stammtisch wird bis Weihnachten regelmäßig im Alcaraván (gegenüber der Pontificia) stattfinden; das nächste Mal am 12.11.
Der Lektüre- und Arbeitskreis "Neueste deutsche Prosa" ist verlegt worden: ab dem 30.10.2002 immer Mittwoch ab 21 Uhr (Ort: bitte beim DAAD-Lektor erfragen).
(10.11.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Convocatoria Becas del DAAD 2003/2004
Fechas límite de presentación solicitudines:
Becas Cursos de Verano: 29 de noviembre de 2002
Becas Cursos Institutos Goethe: 6 de diciembre 2002
Examen de lengua: 20 y 21 de noviembre, 19:00, Aula P4 (Palacio de Anaya)
(21.10.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 9.10.2002 hat die Frankfurter Buchmesse begonnen. Infos und Links gibt's wie immer beim Perlentaucher.
(13.10.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Deutsche Buchwoche in Barcelona (4.-11.11.) und Madrid (11.-19.11.). -
Semana de las letras alemanas en Barcelona (4-11 noviembre) y Madrid (11-19 noviembre).
(5.10.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Lehrerfortbildung in Deutschland (Stipendien des Goethe-Instituts; Bewerbungsschluss: 15.November 2002)
(5.10.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Die Goethe-Institute Barcelona und Madrid stellen unter dem Titel "Deutsche Autoren in Spanien" deutsche Schriftstellerinnen und Schriftsteller und ihre Bücher im Netz vor.
(5.10.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die Deutschen sind mit ihren Bundestagswahlen knapp an Stoiber vorbeigeschrammt; jetzt dürfen bald auch die Österreicher wieder wählen. Siehe unser Special zu den vorgezogenen Nationalratswahlen.
(2.10.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
In Spanien ist der Film "Bella Martha" von Sandra Nettelbeck (in spanischer Fassung unter dem Titel "Deliciosa Martha") angelaufen - in Salamanca zeigt ihn das Cine Van Dyck.
(22.9.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Die Sprechstunden des DAAD-Lektors Michael Dobstadt am 25.9. und am 26.9. entfallen.
(21.9.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Vorträge am Área Alemán:

  • "When the Computer tells stories... Children's Literature and Multimedia" Dr. Bernd Dolle-Weinkauff, Universität Frankfurt/Main (Fr. 20.9.2002, 11 Uhr, Aula 6, Facultad de Traducción)
  • "Kinderliteratur der Romantik und des Biedermeier in Deutschland" Prof. Dr. Hans-Heino Ewers, Universität Frankfurt/Main (Mo, 23.9.2002, 11 Uhr, Aula H-4, Facultad de Filología)
  • "Aspekte der Internationalen Rezeption von Erich Kästners Kinderromanen" Dr. Bernd Dolle-Weinkauff (Di, 24.9.2002, 11 Uhr, Aula H-4, Facultad de Filología)
(16.9.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die Kasseler dokumenta läuft noch bis zum 15. September; die NZZ zieht schon mal Bilanz: hier und hier
(31.8.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Deutscher Humor - kann das gutgehen? "Der Schuh des Manitu" kommt in die spanischen Kinos (allerdings unter dem Titel "El tesoro de Manitu").
(25.8.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Vom 10. bis 21. September findet in Berlin das Zweite Internationale Literaturfestival statt.
(18.8.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
"Schröder: 'Oh, oh, oh.'
Stoiber: 'Nein, ha, ha, ha.'"
Der Bundestagswahlkampf in Deutschland läuft sich allmählich warm - es gibt auf Einladung von ausgewählten Printmedien die ersten Vorduelle zwischen Bundeskanzler Gerhard Schröder und Herausforderer Edmund Stoiber - sozusagen Vorrundenspiele, die die Gegner und auch das Publikum auf die Fernseh-finals am 25. August und 8. September einstimmen sollen. Nach einem Treffen bei Bild und Bild am Sonntag im Juliveranstalteten jetzt die Süddeutsche Zeitung und die Welt ein Streitgespräch zwischen den beiden Kontrahenten, das auf der Homepage der SZ dokumentiert ist: Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 Teil 4 - Teil 5 - Teil 6 - Teil 7 - Teil 8.
Achtung: Unbedingt Wörterbücher bereithalten - in der ersten Hälfte des Schlagabtauschs dreht sich alles um Begriffe wie "Körperschaftssteuer", "Veräußerungserlöse", "Sparer-Freibetrag" und "Definitivbesteuerung"
(13.8.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
"Klopfzeichen" - Kultur in den achtziger Jahren in Ost und West
In Leipzig findet vom 3. August bis zum 27. Oktober eine Doppelausstellung zur deutsch-deutschen Kunst- und Kulturgeschichte der achtziger Jahre unter dem Titel "Klopfzeichen" statt. Veranstaltet wird sie in Kooperation vom Museum für bildende Künste, vom Zeitgeschichtlichen Forum und von der Bundeszentrale für politische Bildung.
Weitere Informationen auf der Homepage des Museums der bildenden Künste Leipzig ("Sonderausstellung" anklicken).
Die Pressestimmen sind eher verhalten-kritisch: NZZ (7.8.2002), SZ (3.8.2002), ZEIT.
(8.8.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Vom 10. bis zum 13. September 2002 findet in Halle an der Saale der 44. Deutsche Historikertag statt. U.a. wird dort über Themen wie "Geschichte und Medien zwischen Unterhaltung und Aufklärung - Diktaturen des 20. Jahrhunderts in Film und Fernsehen der Bundesrepublik", "Politik - Gesellschaft - Geschichte: Wie ging die deutsche Gesellschaft nach 1945 mit Geschichte um?", "Amerika in Deutschland / Deutschland in Amerika" diskutiert werden. Ausserdem findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Stasi-Akten zwischen Politik und Zeitgeschichte" statt: http://www.historikertag2002.uni-halle.de/
(5.8.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
In den großen Sommerinterviews von ARD und ZDF werden deutsche Spitzenpolitiker zur politischen Lage interviewt (im Moment besonders interessant, da ja die Bundestagswahlen bevorstehen). An dieser Stelle wollen wir jedoch auf Sommerinterviews anderer Art hinweisen.
Das Große Sommerinterview-Link No 1:
Michael "Bully" Herbig über Nuggets (in der SZ-Wochenendbeilage vom 27.7.2002).
(3.8.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Auch wer den Sommer in Salamanca verbringt, braucht auf deutsches Kino nicht zu verzichten: Das Cine Van Dyck zeigt in seiner Reihe "Sin Fronteras" aktuelle europäische Filme im Original mit Untertiteln, darunter auch zwei deutsche und eine österreichische Produktion: "Die Stille nach dem Schuss" von Volker Schlöndorff, "Die Klavierspielerin" von Michael Haneke und "Berlin is in Germany" von Hannes Stöhr. Termine siehe hier.
(28.7.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Sommer-Sprechstundentermine der Lektoren:
Michael Dobstadt, DAAD-Lektor: Juli und September: Mi 12-14, Mi 17-19, Do 17-19 (keine Sprechstunde am 4. und 5. September!) (außerhalb dieser Zeiten per e-mail: MichaelDobstadt@web.de; in ganz dringenden Fällen: 651965863)
Danielle Bachel, Österreich-Lektorin: Mo 15.7., 11-14 und Di 16.7. 11-14
September: 2.9., 4.9., 10.9., 11.9., 17.9., 18.9., 23.9., 24.9. jeweils 11-14 Uhr
(außerhalb dieser Zeiten per e-mail: dbachel@yahoo.de)
(14.7.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Übrigens ist die Walser-Debatte noch keineswegs vorbei; wer auf dem laufenden bleiben möchte, sei auf die beinahe täglichen Aktualisierungen der einschlägigen Perlentaucher-Rubrik verwiesen (vormals "Link des Tages", demnächst vermutlich umzubenennen in "Walser des Tages", oder so).
(10.7.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die WM ist vorbei, und während King Kahn schon mit grimmiger Entschlossenheit Richtung WM 2006 blickt, kommen im Aktuell-Kasten auch wieder alltäglichere Themen zum Zuge.
Zum Beispiel Klagenfurt:
Während der 26. Tage der deutschsprachigen Literatur ging es dieses Jahr, wenn man den Feuilletons glauben darf, hauptsächlich um Krankengeschichten und um problematische Eltern-Kind-Beziehungen. Die Rezensenten (taz, NZZ; beide 1.7.2002; FR und FAZ sind wie immer nicht verlinkbar; Zusammenfassungen im Perlentaucher) sind allesamt eher unzufrieden, sowohl mit den vorgelesenen Texten als auch mit der Kritiker-Jury. Die Preisträger dürften dagegen zufrieden sein: Der Ingeborg-Bachmann-Preis ging an Peter Glaser für den Text "Geschichte von Nichts" (der hier als pdf-Datei abrufbar ist); Anette Pehnt erhielt den Preis der Jury, Mirko Bonné den Ernst-Willner-Preis, Raphael Urweider den 3-sat-Preis und Christoph W. Bauer den Publikumspreis.
Die Zusammenfassung des Perlentauchers bringt Links zu allen weiteren Texten, die im Netz stehen; auf der Homepage der Veranstalter sind Videos der Diskussionen und der Preisverleihung zu finden.
(1.7.2002)


(30.6.2002)

Vamos, vamos, vamos a Japón! ...und gewinnt es!
(25.6.2002)

Vom Feeling her ein gutes Gefühl. Kahnland steht im Halbfinale!
(22.6.2002)

Das nächste Spiel ist immer das schwerste. Deutschland steht im Viertelfinale!
(17.6.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 14. Juni ist in Berlin unter Kanzlermitwirkung der Deutsche Filmpreis verliehen worden. Eine Liste aller Preisträger bringt die taz. Kommentare zur Gala und zu den Preisträgern: taz (17.6.2002), FAZ (17.6.2002), FR (17.6.2002) ("Oscarparodie"), SZ (17.6.2002).
(17.6.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Robert Menasse hat den Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg entgegengenommen; die FAZ (15.6.2002) druckt seine Dankesrede.
(Die wichtigsten Bücher von Robert Menasse sind im DAAD-Handapparat bzw. im österreichischen Handapparat vorhanden.)
(16.6.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Reisetip: Lübeck
Noch keine Idee für die Sommerferien? Wie wär's mal mit Deutschland?!? El País empfiehlt eine historisch und literarisch besonders interessante Stadt: Lübeck, die alte Hansestadt an der Ostsee, die Thomas Mann mit seinem Roman "Die Buddenbrooks" berühmt gemacht hat. Hier der Artikel von El País (leider im Internet ohne Bilder), hier ein Link zum Buddenbrookhaus, hier die Lübecker Touristen-Information, und hier einige Webcams, mit denen man schon mal schauen kann, wie in Lübeck und Umgebung das Wetter ist.
(11.6.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die documenta 11 hat begonnen: hier einige Links zu den ersten Berichten im deutschsprachigen Feuilleton:
ZEIT (6.6.), FAZ (8.6.), taz (8.6.), SZ (8.6.), nochmal SZ (8.6.), NZZ (8.6.), taz (11.6.)
(11.6.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Den Friedenspreis des deutschen Buchhandels (der im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse überreicht werden wird) erhält dieses Jahr der nigerianische Schriftsteller Chinua Achebe. Weitere Informationen und einige Links im Perlentaucher; und hier ein Porträt des Autors in der SZ.
(3.6.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Der Initiativkreis Ruhrgebiet (eine Initiative großer deutscher Unternehmen, die zur Beförderung des Strukturwandels im Ruhrgebiet beitragen will) führt in den Jahren 2002/2003 zum dritten Mal ein Stipendiatenprogramm durch. Das aktuelle Programm steht unter dem Thema: "The Role of Flagship Projects in Regional Restructuring and Urban Regeneration". Weitere Informationen auf der Ausschreibungsseite.
(3.6.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Hans Magnus Enzensberger hat den Ludwig-Börne-Preis erhalten; in seiner Dankrede (nachzulesen in der FAZ) erklärt er, warum er den Preis (bzw. vor allem das Preisgeld) an die Schriftstellerin Gabriele Goettle weitergibt. Christoph Schröder (FR) hat in dieser Rede außerdem einen Kommentar zu den aktuellen Debatten um Möllemann und Walser gehört; und in der SZ gibt es einen Bericht von der Preisverleihung.
(3.6.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die "Walser-Schirrmacher-Debatte": das deutsche Feuilleton streitet sich über den nächsten Roman von Martin Walser.
Aktualisiert am 11.6.2002.
(1.6.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Tagung:
"Las relaciones culturales hispano-alemanes en el contexto europeo - situación actual, problemas, perspectivas"
Ein Symposion des Goethe-Instituts und des Instituto Cervantes zu diesem Thema wird vom 27. bis 28. Juni 2002 im Goethe-Institut Madrid stattfinden. (Nähere Informationen auf der Homepage des Goethe-Instituts Madrid [auf spanisch] und auf der Homepage der FAGE [auf spanisch].)
(26.5.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Das Goethe-Institut hat einen Schreibwettbewerb unter der Schirmherrschaft von Jürgen Klinsmann ausgeschrieben. Die besten Texte zum Thema "Der Ball ist rund - WM 2002 in Japan und Korea" werden unter http://www.fussballd21.de veröffentlicht und mit Preisen bedacht.
(26.5.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Infos für Salamanca und Spanien
Hans Magnus Enzensberger (eine Kurzbiographie findet sich auf der Homepage des Suhrkamp-Verlags) erhält in diesem Jahr den Prinz-von-Asturien-Preis für Kommunikation und Geisteswissenschaften. Die Auszeichnung, die als "spanischer Nobelpreis" gilt, wird im Herbst von Kronprinz Felipe in Oviedo, der Hauptstadt der Region Asturien, überreicht.
(25.5.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Marketingtrick, endgültiger Beweis für MRRs Selbstüberschätzung oder lediglich ein Lektürevorschlag? Sechs Verlage haben sich zu einem Projekt mit dem Titel "Der Kanon. Die deutsche Literatur" zusammengetan, der Großkritiker Marcel Reich-Ranicki hat die Auswahl besorgt, und das Feuilleton kommentiert zumeist nachsichtig-ironisch: SZ (22.5.2002), taz (23.5.2002), NZZ (25.5.2002). Hier der Artikel von El País (23.5.2002), der auch die vollständige Liste des "Kanons" zitiert (der bislang nur Romane enthält; weitere Bände zu Lyrik und Drama sollen folgen).
Hier übrigens die Spiegel-Liste "Alles, was man lesen muss", die Reich-Ranicki im Juni 2001 zusammengestellt hatte und die zum Ausgangspunkt für die jetzt erschienene Edition wurde. (Fürs Mittelalter verzeichnet diese Liste trotz ihres Vollständigkeitsanspruchs gerade einmal das Nibelungenlied und die Gedichte Walters von der Vogelweide!)
(25.5.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Wolfgang Hilbig wird im Herbst den wichtigsten deutschen Literaturpreis, den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, erhalten; hier einige Kommentare des deutschsprachigen Feuilletons: ZEIT, SZ (3.5.2002), nochmal SZ (4.5.2002), hier ein Interview in der SZ (4.5.2002), und hier die Perlentaucher-Kritik-Zusammenfassungen zu einigen Büchern von Hilbig.
Von Wolfgang Hilbig im DAAD-Lektorenhandapparat: "Das Provisorium".
Informationen zu Hilbig und Huchel sowie Links zu beiden Autoren gibt es auf der Homepage des SWR.
(25.5.2002)

Neues auf der Lektoratshomepage
Reaktionen des deutschen Feuilletons auf den Amoklauf in Erfurt
(1.5.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Seit 1955 findet in Kassel alle fünf Jahre die sog. documenta statt, eine weltweit beachtete Ausstellung für internationale zeitgenössische Kunst. In diesem Jahr ist es wieder soweit: Vom 8. Juni bis zum 15. September läuft die documenta 11. Über das Konzept des diesjährigen Unternehmens unterrichtet die offizielle documenta-Website. Die österreichische Tageszeitung "Der Standard" informiert über das Ereignis aus österreichischer Sicht. Über die spanische Beteiligung berichtet El Pais.
(1.5.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Am 22. September ist Bundestagswahl in Deutschland. Wird Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) nach nur vierjähriger Herrschaft durch seinen Herausforderer, den bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU) gestürzt? Nach dem für die SPD demütigenden Ausgang der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt (21.4.2002) liegen die Vorteile eindeutig auf der Seite des Kandidaten und der Wahlkampf verspricht dementsprechend spannend zu werden. Informieren Sie sich über die Irrungen und Wirrungen der deutschen Innenpolitik in unserem Wahl-Special und fiebern Sie mit uns!
(30.4.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Stellenausschreibung: 4 plazas de Profesor Contratado Laboral Interino (antes Profesor Asociado), Universidad del País Vasco
(28.4.2002)

Neues auf der Lektoratshomepage
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. "Fußball ist ein ganz einfaches Spiel: 22 Mann laufen einem Ball hinterher, und am Ende gewinnen immer die Deutschen." Trifft diese Behauptung von Gary Lineker noch zu, oder werden wir nicht vielmehr, frei nach Ex-Bayern-Trainer Giovanni Trappatoni, schließlich feststellen müssen: "Flasche leer - wir haben fertig"? Das wird sich ab dem 31. Mai bei der Fußball-WM in Japan und Südkorea weisen - und in unserem WM-Special nachzulesen sein.
(28.4.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die DDR ist untergegangen, die DDR-Literatur aber noch lange nicht. Die taz (14.4.2002) stellt drei Bücher von jungen ostdeutschen Autoren vor, die ihre Kindheit und Jugend im Arbeiter- und Bauernstaat zum Thema gemacht haben.
Und auch die NZZ (27.4.2002) widmet dem Thema einen Artikel.
(25.4.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Für den Deutschen Filmpreis 2002 sind folgende Spielfilme nominiert worden:
"Bella Martha" (Regie: Sandra Nettelbeck), "Halbe Treppe" (Regie: Andreas Dresen), "Heaven" (Regie: Tom Tykwer), "Nirgendwo in Afrika" (Regie: Caroline Link), "Das weiße Rauschen" (Regie: Hans Weingartner), "Wie Feuer und Flamme" (Regie: Connie Walther). Mehr Informationen im Kulturportal Deutschland
(25.4.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
48. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen - 2. bis 7. Mai 2002
(25.4.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Nicht im deutschen Feuilleton, sondern im englischen Times Literary Supplement (TLS) ist eine Debatte um Bernhard Schlinks Holocaust-Roman "Der Vorleser" entbrannt, die nun in England fortgesetzt wird. Verdient der Roman den Ruhm, der ihm zuteil wurde? (Beispielsweise war "Der Vorleser" im Juni 2001 Buch des Monats des Goethe Instituts Dublin.) Oder handelt es sich bei diesem Buch in Wahrheit um Trivialliteratur, die die Geschichte verfälscht? Diese These vertritt der britische Germanist Jeremy Adler in einem Beitrag in der Süddeutschen Zeitung; ein weiterer Beitrag zur Debatte stammt von Lawrence Norfolk (beide Artikel sind im Netz leider nur noch über das kostenpflichtige SZ-Archiv zugänglich).
Eine spanische Stellungnahme von Vicente Molina Foix findet sich in El País (11.6.2002).
("Der Vorleser" ist aus dem DAAD-Handapparat entleihbar.)
(24.4.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
"Es ist das alte Gehen
Und auch ein neues Kommen."
Der Bonner Sinologe, Übersetzer, Essayist und Lyriker Wolfgang Kubin besucht Salamanca. Neben Vorlesungen zur Kultur Chinas im Rahmen der Cursos Internacionales wird er aus seinen neuen Gedichten vortragen.
Ort: Capilla Antigua del Rectorado.
Zeit: Mittwoch, 15. Mai, 19 Uhr 30.
Gedichtbände von Wolfgang Kubin im DAAD-Lektorenhandapparat: "Das neue Lied von der alten Verzweiflung" und "Narrentürme".
Und hier die beinahe chinesische Bildrolle zur Veranstaltung.
(15.4.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Das IV. Festival des Deutschen Kinos, organisiert vom Goethe-Instituts Madrid, findet vom 4. bis 8. Juni 2002 im Kino Palafox (c/ Luchana, 15, Madrid) statt. (Nähere Informationen in Kürze hier.)
(14.4.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Das Konkurrenzunternehmen zum alljährlichen Frankfurter Buchrummel ist die Leipziger Buchmesse, die immer im Frühjahr stattfindet - angeblich soll es hier noch AutorInnen zum Anfassen geben:
http://www.leipziger-buchmesse.de
(24.3.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Eine, nein: "Die kurze Geschichte der deutschen Literatur" des Stuttgarter Germanisten Heinz Schlaffer läßt zur Zeit die Wogen des deutschen Feuilletons hochschlagen - außerdem verkauft sich das kleine Büchlein in Deutschland erstaunlich gut. Liegt es daran, dass Schlaffer mit einer sehr griffigen These arbeitet (frei zusammengefasst: die deutsche Literatur verdankt ihr unverwechselbares Profil und ihre Substanz dem kreativen Umgang mit dem christlichen Erbe) und im übrigen die Geschichte der deutschen Literatur mit dem Jahre 1950 zu Ende gehen lässt? In jedem Fall liegt hier ein Text vor, der für Auslandsgermanisten sehr interessant sein dürfte.
(Zusammenfassungen der wichtigsten Kritiken gibt es im Perlentaucher; und hier eine neue Wortmeldung: von der taz [11.4.].)
Und hier noch ein neuer Diskussionsbeitrag: SZ (3.5.2002).
(13.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Kinosommer 2002
der deutschsprachigen Lektorate an der Universität von Salamanca:

12. März: Comedian Harmonists (D 1997; deutsches Original)
26. März: Schwarzfahrer (Ö 1996; deutsches Original)
9. April: Die Legende von Paul und Paula (DDR 1973; deutsches Original)
16. April: Sonnenallee (D 1999; deutsches Original)
30. April: Die Unberührbare (D 1999; dt. Original mit span. Untertiteln)
7. Mai: Vergiss Amerika (D 2000; dt. Original mit span. Untertiteln)
14. Mai: Neustadt - Stau, Stand der Dinge (D 2000; dt. Original mit span. Untertiteln)
21. Mai: Absolute Giganten (D 1999; dt. Original mit span. Untertiteln)
(11.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Tagungsankündigung:
Deutsch Komm. 4. Deutschlehrer und Germanistenkongress der FAGE vom 26.-28. September 2002 in Santiago de Compostela
(9.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Deutsches und österreichisches Kino in der Filmoteca de Castilla y León, Salamanca:
17. September 2002, 20 Uhr 15: Der amerikanische Freund (El amigo americano), Wim Wenders, 1977.
1. Oktober 2002, 20 Uhr 15: Die Ehe der Maria Braun (El matrimonio de Maria Braun), Rainer Werner Fassbinder, 1979.
23. Dezember 2002, 20 Uhr 15: Funny Games, Michael Haneke, 1997
(8.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Im Patio Alto der Casa de las Conchas sind vom 6. März bis zum 7. April "antipodische" Photographien von Paul Isenrath zu sehen: "Antípodas" zeigt Bilder von Orten in Neuseeland und Spanien, die sich auf der Erdkugel genau gegenüberliegen.
(7.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Im Rahmen der "12a semana de Cine é Idiomas" (11.-21-3.2002) zeigt das Kino Van Dyck am Montag, dem 18. März "Der Krieger und die Kaiserin" von Tom Tykwer (mit Franka Potente und Benno Fürmann in den Hauptrollen) im deutschen Original mit spanischen Untertiteln.
(7.3.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Einige Rezensionen von Christa Wolfs neuem Roman "Leibhaftig" in der deutschsprachigen Presse:taz, ZEIT. (Zusammenfassungen der wichtigsten Rezensionen gibt es im Perlentaucher.)
(5.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Tagungsankündigung: Internationale Fachtagung "Das Valenzkonzept in Lexikon und Grammatik" 6.-7. Mai 2002
(3.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Stellenangebot: Ensenañza del español en Bajo Sajonia
(3.3.2002)

Neues auf der Lektoratshomepage
überarbeitete Version der Lektüreempfehlungen Deutschsprachige Netzliteratur
(3.3.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
"Ästhetik im digitalen Zeitalter"
Philosophischer Gesprächskreis
(3.3.2002)

Neues auf der Lektoratshomepage
Zwei neue Rubriken auf der Lektorats-Homepage:
Stipendien, Stellen- und Praktikumsangebote und
Tagungsankündigungen.
(26.2.2002)

Neues auf der Lektoratshomepage
Der Katalog der DAAD-Lektoratsbibliothek ist online.
(24.2.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Vieldiskutiert im deutschsprachigen Feuilleton ist zur Zeit die neue Novelle von Günter Grass "Im Krebsgang", die sich um die Versenkung des deutschen Flüchtlingsschiffs "Wilhelm Gustloff" im Zweiten Weltkrieg dreht. Hier einige Links (in chronologischer Reihenfolge): El País, DIE ZEIT, taz, freitag, DIE ZEIT, taz. (Zusammenfassungen der wichtigsten Kritiken gibt es im Perlentaucher.)
(22.2.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Stellenausschreibung: SpanischlehrerInnen in Bremen und Bremerhaven
(13.2.2002)

Infos für Salamanca und Spanien
Vortrag und Lesung von Egyd Gstättner:
Am Montag, dem 18. Februar 2002 wird Egyd Gstättner einen Vortrag zur aktuellen literarischen Situation in Österreich halten (um 12 Uhr im Salón de Actos, Facultad de Traducción, mit Simultanübersetzung durch Studenten der Facultad de Traducción). Am Dienstag, dem 19. Februar 2002 wird sich eine Lesung des Autors aus seinen Werken anschließen (um 11 Uhr in der Aula H4, Edif. Hospedería).
(Bücher von Egyd Gstättner im DAAD-Lektorenhandapparat)
(3.2.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die 52. Internationalen Filmfestspiele in Berlin präsentieren vom 6. bis zum 17. Februar aktuelle deutsche und internationale Produktionen.
Außer Atem bringt der Perlentaucher täglich Berichte von der Berlinale.
(3.2.2002)

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Die 52. Internationalen Filmfestspiele in Berlin präsentierten vom 6. bis zum 17. Februar 2002 aktuelle deutsche und internationale Produktionen.
Die täglichen Berlinale-Berichte des Perlentauchers stehen noch im Netz ("Außer Atem", außerdem eine Liste der "Berlinalefilme").

Was passiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Peter Handkes neuer Roman "Der Bildverlust oder Durch die Sierra de Gredos" (Frankfurt/Main: Suhrkamp) spielt - wie der Titel unschwer erkennen läßt - zu einem großen Teil gar nicht so weit entfernt von Salamanca. Die Reaktionen des deutschen Feuilletons sind wie üblich bei Handke gespalten: In der Süddeutschen Zeitung wird sein Werk bewundernd als "das große Gegenbuch zu unserer aktuellen Literatur" gepriesen, die ZEIT hingegen sieht nur "Staubwüsten des Schwadronierens". Wer hat nun recht? Diese Zitate und weitere Meinungen gibt es im Perlentaucher.
Eine Leseprobe gibt es auf der Homepage des Suhrkamp-Verlags.
(23.1.2002)

Aktuell-Meldungen aus dem Jahr 2001 finden Sie hier.

Empfohlene Zitierweise:

g-daf-es: Aktuell-Archivkasten 2002, in: g-daf-es <http://www.g-daf-es.net/archiv/aktuell02.htm>.

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter die URL-Angabe in runde Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



g-daf-es

Startseite - Página principal | Lektorate - Lectorados | Projekte - Proyectos | Lesen & Sehen - Ver & leer | Specials - Especiales | Links - Enlaces | Chancen - Oportunidades | Archiv - Archivo | Suche - Búsqueda | Sitemap - Mapa del sitio | Impressum - Acerca de ésta página |

letzte Aktualisierung: 26. November 2004
actualizada: 26 de noviembre de 2004